Architektur Online Portfolio

Gallery

About me

Christian Piske

GESELLENSTÜCK

Gesellenstück für die Tischlerprüfung

Lehre

Bei meinem Gesellenstück entschied ich mich aus Bedarfsgründen für ein Sideboard, welches die Möglichkeit bieten sollte, unterschiedlichste Dinge von Funktion und Größe aufzunehmen, mit der Option es als TV-Board nutzen zu können. Die konzeptionelle Idee dabei war es, einen schwebenden langgezogenen Korpus aus einer Kombination aus Holz, Metall und Mineralwerkstoff zu schaffen. Dabei bilden Holz und Mineralwerkstoff zwei ineinandergreifende U-Formen, die durch eine metallene Fuge (grauer Metalliclack) getrennt sind. Um die Materialkomposition weiter zu unterstreichen, entschied ich mich für Eichenholz mit Fehlstellen und Rissen – ein Material, welches aus traditionellem Blickwinkel betrachtet, lediglich als Brennholz Verwendung finden könnte.

Durch das Ausgießen dieser Fehlstellen mit verflüssigtem Zinn entstand eine dekorative Möbelfront, die den zurückhaltend gestalteten, wohl proportionierten Korpus aus Corian unterstreicht.

Lediglich eine Grifffuge aus Edelstahl durchschneidet die homogene Front und schafft so Spannung sowie ein weiteres U.

 

Das Möbel erreichte im Gestaltungswettbewerb „ die gute Form“ den ersten Platz.